Die "CUXHAVENER"

WÄHLERGEMEINSCHAFT


13. Mai 2024  - Cuxhavener Nachrichten

Kurmann gibt den Fraktionsvorsitz ab

Grund sind vielfältige Verpflichtungen / Mehr als 22 Jahren führte er „Die Cuxhavener“ im Rat / Peter Altenburg übernimmt


28. April 2024  - Cuxhavener Nachrichten

Stadt entspricht „Wunsch des Rates“ / Friedrich-Carl-Straße wird asphaltiert, nachdem Rats-Gruppe mit Antrag scheiterte.

Anwohner der Wilhelm-Heidsiek-Straße hatten sich dafür stark gemacht, das historische Kopfsteinpflaster vor ihren Haustüren zu erhalten. Diesem Wunsch soll nun entsprochen werden: Die Verwaltung folgt dabei dem politischen Willen des Rates. Foto: Koppe


12. April 2024  - Cuxhavener Nachrichten

Ganz ohne Gas geht es (noch) nicht

Wärmeversorgung im Rathaus: Warum die Verwaltung neben Wärmepumpen auch einen Brennwertkessel anschaffen.


Im Cuxhavener Rathaus (die Ansicht zeigt die Front des in den Nullerjahren errichteten Neubaus) laufen gegenwärtig zwei voneinander entkoppelte Heizungssysteme. Foto: Koppe


11. April 2024  - Cuxhavener Nachrichten

Lehrbetrieb bereits ab Herbst 2024?

Damit die „Zukunftsakademie“ starten kann, bedarf es aus Sicht der Ratsmehrheit eines „Anschubs“ aus Haushaltsmitteln.

Der Alte Fischereihafen soll Schauplatz eines qualifizierten Bildungsangebots werden: Die geplante „Zukunftsakademie Cuxhaven“ soll bundesweit junge Menschen ansprechen. Foto: Fischer


05. April 2024  - Cuxhavener Nachrichten

600.000 € für Zukunftsakademie

Anschubfinanzierung soll von der Stadt Cuxhaven für das Projekt bis 2026 zur Verfügung gestellt werden.

Nach Vorstellung der TWG soll beim Alten Fischereihafen die Zukunftsakademie Cuxhaven entstehen. Foto: Kramp


23. März 2024 - Cuxhavener Nachrichten

Die Rettung für die " Rote Lady"

Das Lange Warten auf Fördermittel hat ein Ende / 2,135 Millionen Euro stehen für die Sanierung der „Elbe 1“ zur Verfügung.

Die Sanierung und Modernisierung des Feuerschiffs „Elbe 1“ ist gesichert: Die Stadt Cuxhaven hat den Zuwendungsbescheid des Bundes in Höhe von 2,135 Millionen Euro erhalten.



6. März 2024 - Cuxhavener Nachrichten

Was lange währt, wird endlich gut.

Es gibt einen neuen Linienverkehr zwischen dem Cuxhavener Hafen und der Ostküste der Vereinigten Staaten.


26. Januar 2024 - Cuxhavener Nachrichten

Rat kippt umstrittene Rasseliste


19. Januar 2024 - Cuxhavener Nachrichten

Hoffnung nach Bürgerprotest Cuxhavener Stadtrat will Beschluss der „Rassenliste“ und Hundesteuererhöhung überprüfen - Tierschützer erfreut

Birgit Block (Vorsitzende des Cuxhavener Tierheim-Vereins) befürchtet, dass viele Hundehalter ihre Tiere nach der Hundesteuererhöhung aus finanziellen Gründen abgeben werden müssen. Foto: May/dpa



11. Januar 2024 Toilettenhaus am Wochenmarktplatz

Im Beirat für Menschenrechte wurde berichtet, dass das Toilettenhäuschen am Wochenmarkt in 2024 neu gebaut werden soll. Mittel dafür stehen im Haushalt zur Verfügung.

Siehe Haushalsplan der Stadt Cuxhaven 2023/2024, Seite 33, dort sind bereits Mittel in Höhe von 100.000 € für den Neubau einer WC-Anlage Wochenmarkt veranschlagt.

28. Dezember 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Rat begrüßt Beitragskonstanz

Was den zur Aufwandsfinanzierung nötigen Obolus angeht, werden Gäste im Jahr 2024 nicht stärker belastet als bisher.

Die Urlaubsstimmung am Strand von Cuxhaven wird im bevorstehenden Tourismusjahr 2024 zumindest nicht durch den Gästebeitrag getrübt werden. Dessen Höhe bleibt nämlich auf Vorjahresniveau. Foto: Michael Bahlo/dpa


13. Dezember 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Abfall und Abwasser werden teurer
Ratsmehrheit stimmt für Anpassung der Gebührensatzung / Oppositionsgruppe sieht Schmerzgrenze überschritte
n.


9. Dezember 2023 - Cuxhavener Nachrichten

„Plan B“ für den Liegeplatzbau
Stadt und Rat signalisieren, nicht länger auf Zusagen aus Berlin warten zu wollen / Gesellschaftsgründung im Gespräch. Cuxhaven. Nicht länger warten, sondern selbst machen:

Nach diesem Motto wollen Ratspolitik und Verwaltung verfahren, um beim Thema Liegeplatzbau eine Hängepartie um die noch ausstehende Drittel-Finanzierung zu beenden. Darauf, dass der Bund seinen Anteil beisteuert, möchte im Rathaus
offenbar niemand mehr wetten.
Das Land Niedersachsen hat bereits bis zu 100 Millionen Euro für den Bau der Liegeplätze 5 bis 7 im Cuxhavener Hafen zur Verfügung gestellt. Auch die Wirtschaft hat zugesagt, sich mit 100 Millionen Euro am Bau der Liegeplätze zu beteiligen. Einzig der Bund zögert weiterhin, 100 Millionen Euro beizusteuern. Da die Stadt Cuxhaven nicht mehr darauf vertrauen will, dass Berlin liefert, soll nun das Schicksal in die eigene Hand genommen werden und eine Gesellschaft für die Hafenerweiterung und weitere Industrieansiedlungsflächen gegründet werden.



17.August 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Den Ort hatte die Ratsfraktion der Wählergemeinschaft „Die Cuxhavener“ mit Bedacht gewählt: Jürgen Kucklick, Rüdiger Kurmann (Fraktionsvorsitzender), Peter Altenburg und Britta Hinrichs (v. l.) verabredeten sich in der Grimmershörnbucht („dem Wohnzimmer der Cuxhavener“) zum politischen Sommergespräch. Foto: Koppe

Für mehr „Wir-Gefühl“ in der Stadt

Seit fast zwei Jahren bilden sie auf Stadtratsebene ein Bündnis mit Sozialdemokraten und Grünen - und die Zusammenarbeit läuft offenbar so, wie es sich Britta Hinrichs, Peter Altenburg, Jürgen Kucklick und der Fraktionsvorsitzende Rüdiger Kurmann vorgestellt hatten. Die vier Fraktionsmitglieder der Wählergemeinschaft „Die Cuxhavener“ lobten die konstruktive Gesprächsatmosphäre innerhalb der Kooperation, nutzten ein Sommergespräch mit der CN-Redaktion aber in erster Linie für eine individuelle Bestandsaufnahme.


01. Juli 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Augenmerk auf Prävention

Sicherheitskonzept für die Bucht: Rat billigt abgeänderten Antrag von CDU und „Die Demokraten“
Auf Vandalismusschäden und Berichte über wachsende Verunsicherung unter Betroffenen haben
CDU/Die Demokraten in der jüngsten Ratssitzung mit einem Dringlichkeitsantrag reagiert.
Ein Vorstoß zum Thema „Sicherheit in der Grimmershörnbucht“ fand in modifizierter Form die einhellige Unterstützung des Gremiums.


06. Mai 2023 - Cuxhavener Nachrichten 

Wirtschaft sieht Bund in der Pflicht Hafenausbau: Verband der Seehafenbetriebe nennt Infrastruktur-Maßnahmen für die Energiewende „nationale Aufgabe“

Eine Gondel („Nacelle“) der 11-Megawatt-Klasse wird aus der Fertigungshalle von Siemens Gamesa in Richtung Pier geschoben. Kurze Wege bilden einen entscheidenden Standortvorteil der Offshore-Basis Cuxhaven. Foto: Koppe


06. Mai 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Ziel: Den Bund endlich ins Boot holen Zum Ausbau der Liegeplätze 5 bis 7 bedarf es nationaler Unterstützung /Bundestagsabgeordnete zeigen Wege



Umschlag von Offshore-Komponenten in Cuxhaven. Die Luftaufnahme zeigt den 2018 eingeweihten Liegeplatz 4. Archivfoto: Scheer


04. Mai 2023 - Cuxhavener Nachrichten

2023 noch keine Flüchtlinge in Altenwalde Altenwalder Kaserne ist für das Land wegen der Größe ein bedeutsamer Standort / Behörde will in der Erstaufnahmeeinrichtung selbst Regie führen

Die Gebäudesubstanz in der Altenwalder Kaserne (hier bei einer Begehung Ende 2022) wird jetzt genauer untersucht. Die Ertüchtigung wird einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Foto: Reese-Winne


27. April 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Baugrundstücke gesucht
Rund 70 Grundstücke stehen laut Kataster im Ortsteil Sahlenburg leer


26. April 2023 - Cuxhavener Nachrichten  

Bürgerrat stößt Projekte an_> Kosten für den Grodener Feuerwehrhaus-Neubau explodieren / Entwässerungsprojekt startet


25. April 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Erfolgreiche Ära geht zu Ende"

Auflösung der Cux-Tourismus GmbH: Verkehrsvereine rechnen mit Verkauf der Anteile Mitte kommenden Monats


31. Januar 2023 - Cuxhavener Nachrichten

Ausbaustatus der geplanten „Querspange“:                           Rats-Mehrheit erinnert an Nutzung längs der Trasse

Wie genau das begehrte Grundstück entlang des Bäderrings (hier ein Panoramabild, hinter den Bäumen die Schule am Meer) aufgeteilt werden soll, darüber wird nach wie vor verhandelt. Foto: Reese-Winne


26. Januar 2023 - Cuxhavener Nachrichten


Ringlinie soll ÖPNV-Angebot stärken Busverkehr: Ratsmehrheit strebt „qualitative und quantitative Verbesserung“ über aufgestockten Etat an.

Im Stadtbereich soll das Busverkehrsangebot nicht länger nur von Belangen des Schülertransfers oder durch den Tourismus bestimmt werden. Die Rats-Kooperation aus SPD/Grünen und der Fraktion „Die Cuxhavener“ will mehr.



26. Januar 2023 - Cuxhavener Nachrichten/Pressemitteilung

Jahreshauptversammlung der Wählergemeinschaft

Franziska Schwedler jetzt Vize bei den "Cuxhavenern"

Vor einigen Tagen fand nach pandemiebedingten mehreren Ausfällen wieder eine Jahreshauptversammlung der Wählergemeinschaft – Die Cuxhavener – statt. Der Vorsitzende, Peter Altenburg, konnte im Lüdingworther Hof auch einige neue Mitglieder begrüßen. In seinem Rückblick ging er darauf ein, dass die Wählergemeinschaft in 2021 ihr 20jähriges Bestehen gefeiert hat. Das hatten bei der Gründung im Jahr 1991 nur wenige in Cuxhaven vorausgesagt. Er räumte ein, dass nach einem „Zwischenhoch“ im Jahr 2001, die Wahlergebnisse jetzt konstant bei 10% liegen. Für ihn ist das aber ein Erfolg, da die die Wahlkämpfe, auch auf kommunaler Ebene, immer aufwendiger werden. Besonders hob er hervor, dass Die Cuxhavener auch in jedem Ortsrat vertreten sind.

„Die Cuxhavener“ mussten zwei Plätze im Vorstand der Wählergemeinschaft neu zu besetzen. Es ging einerseits um das Schriftführeramt, das in den Händen von Jörg Schmidt bleiben wird. Andererseits stand der Stellvertreterposten an der Seite von „Die Cuxhavener“-Chef Peter Altenburg zur Wahl: Zur neuen 2. Vorsitzenden wurde Franziska Schwedler gewählt. Die 46-Jährige war einige Jahre Vorsitzende des Stadtelternrates und ist gerade in Schulfragen stark engagiert. Darüber hinaus fungiert sie als stellvertretende Vorsitzende des Kinderhospizvereins. In einer kurzen Stellungnahme hob Schwedler daher auch die Bedeutung des Neubaus der „Schule am Meer“ in Döse hervor.

Ratsfraktionsvorsitzender Rüdiger Kurmann, zog eine kurze Bilanz der Zusammenarbeit in der Ratskooperation aus SPD, Grünen und den „Cuxhavenern“. Politische Entscheidungen und die Haushaltsplanung 2023/24 tragen nach seinen Worten einen sehr deutlichen Stempel der Kooperation. Als verblüffend bezeichnete Kurmann in diesem Zusammenhang, dass Projekte, die jahrelang in Cuxhaven keine Chance gehabt hätten, jetzt wie selbstverständlich umgesetzt werden könnten. Als Beispiel nannte er die Ausstattung städtischer Dächer mit Photovoltaikanlagen: „Dafür stehen pro Jahr 400.000 Euro im Haushalt und begonnen wir mit dem Rathausdach“. Peter Altenburg legte Wert auf die Feststellung, dass „der Strom, der oben auf dem Dach gewonnen wird, unten verbraucht werden soll“. (red)


28. Dezember 2022 - Cuxhavener Nachrichten

Kostensteigerung bei EWE Wasser
Wasserverband beklagt mangelnde Transparenz, Kommunen bestätigen das nicht



24. Dezember 2022 - Cuxhavener Nachrichten

Gaffelschoner Hermine:

Einen Tag vor Weihnachten fallen die Masten Gutachter spricht von „akuter Gefahrensituation“ / Bauverwaltung der Stadt handelt unverzüglich.



22. Dezember 2022 - Cuxhavener Nachrichten

Kämmerin: Chancen nutzen
Windkraft-Ausbauziele ermöglichen der Stadt, Gewerbesteuereinnahmen deutlich zu steigern


Ein Maschinenhaus der 11-Megawatt-Klasse verlässt das Siemens Gamesa-Werk, um an der Cuxhavener Pier verschifft zu werden: Sinnbild für die Erfolgsgeschichte, die vor Ort mit dem Thema Offshore-Windkraft verknüpft ist. Foto: Koppe




21. Dezember 2022 - Cuxhavener Nachrichten

Die Erhöhung der Parkgebühren auf den strandnahen Parkplätzen in Döse,
Duhnen und Sahlenburg und die Gebührenpflicht im Winter spalten weiter die Gemüter - auch die der Ratspolitik.



21. Dezember 2022 - Cuxhavener Nachrichten

Etat-Debatte offenbart Kluft im Rat
Letzte Sitzung des Jahres: Gremium verabschiedet den Haushalt 2023/24 gegen die Stimmen von CDU/“Die Demokraten“.

Über Jahre hinweg hatten die beiden großen Fraktionen in finanzpolitischen
Fragen den gemeinsamen Nenner gesucht. Inzwischen ist das vorbei. Einen Haushaltsbeschluss gab es am vergangenen Montag dennoch. Gegen die Stimmen der Gruppe aus Union und „Die Demokraten“.


20. Dezember 2022 - Cuxhavener Nachrichten

Abfallwirtschaft und Straßenreinigung sind an der Cuxhavener Meyerstraße untergebracht. Ein neues Betriebsgebäude (für Verwaltung und Personal) ist dort dringend erforderlich. Foto: Koppe